Freiwillige Feuerwehr Altendiez

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Rauchmelder retten Leben

familie 168x70

Altendiez. Am Samstag, den 29.03.2015, fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altendiez in der Lahnblickhalle statt. Unter den Anwesenden befanden sich unter anderem Ehrenwehrführer Fritz Thorn, sowie der stellvertretende Wehrleiter Jörg Meid.DSC 0309 reduced

 

Auf der Tagesordnung standen insgesamt 16 Tagesordnungspunkte. Nach Begrüßung und der Ehrung verstorbener Mitglieder wurde zunächst der aktuelle Stand an Mitgliedern bekanntgegeben. So zählt der Verein der Freunde und Förder der freiwilligen Feuerwehr Altendiez aktuell 414 Mitglieder.

Vor Beförderungen und Ehrungen durfte Jörg Meid einige Begrüßungsworte sprechen. Besonders hob er die hohe Anzahl an aktiven Mitgliedern in der Wehr hervor. Andere Ortschaften in der Verbandsgemeinde Diez kämpfen förmlich um Mitglieder, während dies in Altendiez in den letzten Jahren kaum ein Problem gewesen wäre. Auch über die Frage nach einem neuen Fahrzeug wurde diskutiert. So wünschen sich die Altendiezer seit einigen Jahren ein wasserführendes Fahrzeug. Dieser Wunsch wurde bisher immer von der Verbandsgemeindeverwaltung abgelehnt. Meid erwähnte, er pflichte der Entscheidung der Verwaltung bei.

 

Nun standen 4 Beförderungen auf dem Plan. Im letzten Jahr wurden Nick Neidhöfer und Fabian Kraus aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen und somit in den Stand des Feuerwehrmannanwärters befördert. Jan Hofmann hingegen konnte seine Ausbildung im vergangenen Jahr abschließen und wurde zum Feuerwehrmann befördert. Miriam Röhrig wurde nach erfolgreichem Abschluss des Truppführerlehrgangs zur Oberfeuerwehrfrau befördert.

 

Die Kameraden Udo Fachinger, Gernot Hofmann, Max Mäncher, Mike Wiese und Peter Wunderlich erhielten eine Urkunde für den erfolgreichen Abschluss alsKettensägenführer.

Im Anschluss folgte der Bericht des Vorsitzenden und Wehrführers Hans-Jörg Neu. In diesem ging er auf die insgesamt 12 Einsätze im vergangenen Jahr, darunter auch ein Gefahrguteinsatz, ein. Ebenso auf diverse Übungsdienste, bei welchen er besonders eine Übung in der Altendiezer Kindertagesstätte, sowie in einem zum Abriss freigegebenen und vom Besitzer bereitgestellten Haus hervorhob. Für das nächste Jahr sei bereits eine Übung am Campus Altendiez geplant. Ein Dank richtete er an die Kameraden, die im letzten Jahr an zahlreichen Lehrgängen und Wettkämpfen teilgenommen haben. So konnte Peter Fast im Fahrerwettbewerb des Kreises den 3. Platz belegen und eine Staffel das Leistungsabzeichen der Stufe Bronze in Lahnstein erwerben. Besonders zu erwähnen galt hier, dass die Altendiezer Wehr die einzige im Rhein-Lahn-Kreis war, die an beiden Veranstaltungen teilgenommen hat. Neben der Anschaffung eines neuen Anhängers für die Jugendfeuerwehr und andere Aktivitäten ist auch der Internetauftritt neu gestaltet worden. Für das bei der letztjährigen Wahl der Wehrführung entgegengebrachte Vertrauen bedankte sich Hans-Jörg Neu bei seinen Kameraden.

 

Am Ende seines Berichts gab er zudem das Ausscheiden des langjährigen Kamerads Jürgen Röhrig bekannt. Er führte über lange Zeit die Jugendfeuerwehr, gestaltete die Homepage und war Vorstandsmitglied. Grund des Ausscheidens ist ein Umzug. Neu dankte ihm für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren und überreichte ein Geschenk. Röhrigs Tochter Miriam wird ebenso, aufgrund des Umzugs, die Wehr verlassen und erhielt ebenso ein Geschenk.

 

Geehrt wurden dann noch die Kameraden, welche besonders häufig bei den Übungsdiensten anwesend waren. So fehlten Jürgen Röhrig und Peter Wunderlich bei keiner Übung. Michaela Froschauer, Olaf Rosstäuscher, Michael Doss, Armin Flocke, Max Mäncher und Klaus Wölbert fehlten lediglich bei einer Übung.

 

Der Bericht des Jugendwarts Max Mäncher zeigte auf, wie gut es um den Nachwuchs der Altendiezer Feuerwehr bestellt ist. So befanden sich zum Ende des Jahres 9 Jugendliche in der Jugendwehr, wobei das Durchschnittsalter bei ca. 15 Jahren lag. Unter die diversen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr fiel unter anderem der Besuch des Freizeitsparks “Phantasialand”, sowie eine Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Odersbach. Beim VG-Wettkampf in Eppenrod erreichte die Jugendfeuerwehr Altendiez den 3. Platz, während sie am Tag der Versammlung beim Fussballturnier den 2. Platz erreichen konnten.

 

Neben den Berichten stand auch eine Ersatzwahl für den Vorstand auf der Tagesordnung. Bedingt durch das Ausscheiden von Jürgen Röhrig musste ein Nachfolger bestimmt werden. Hierzu wurden Mike Wiese und Lucas Kurz vorgeschlagen. Lucas Kurz konnte die anschließende Wahl für sich entscheiden.

Die Sitzung endete um 21:36 Uhr.

Letzte Einsätze

#7/2019
Hilfeleistung 3 JVA
14.06.2019 um 13:12 Uhr
Ort: Diez
#6/2019
Personensuche
09.05.2019 um 20:29 Uhr
Ort: Diez
#5/2019
Wasser im Gebäude
29.03.2019 um 05:56 Uhr
Ort: Altendiez
#4/2019
Gebäudebrand mit ...
22.03.2019 um 10:14 Uhr
Ort: Aull